Narbenkorrektur nach FUT

 

 

Bei der Haartransplantationstechnik FUT (Follicular Unit Transplant) oder Strip-Technik handelt es sich um eine veraltete Methode.

In den letzten Jahren wird diese immer weniger durchgeführt und von der FUE-Technik ersetzt.

 

Der größte Nachteil der FUT-Methode ist, dass sie permanente Narben im Bereich der Donor-Region am Hinterkopf hinterlässt.

Es gehen schätzungsweise, 35-40% der Patienten nach einer FUT-Behandlung zu einem plastischen Chirurgen  oder Dermatologen für eine Haartransplantation nach FUE.

 

Die Narbenkorrektur nach vorheriger Haartransplantation mit der FUT-Methode ist eine schwierige und sehr anspruchsvolle Prozedur.

Daher führt Dr. Kaan als qualifizierter und erfahrener Arzt diese Korrektur regelmäßig mit besten Endresultaten zur Zufriedenheit der Patienten durch.

 

 

Kontakt:

 

Schreiben Sie uns an

 

per Email: info@fue-kaan.com

 

per Whatsapp:

0049 - (0)15730041589

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

 

oder besuchen Sie uns persönlich: